Vincent Herbst läuft Landesrekord über 300m

36,53 Sekunden standen nach 300m im Protokoll, Platz zwei in der AK15 über 300m bei den Norddeutschen Meisterschaften. Nach einem beherzten Rennen zeigt Vincent, das er Steherqualitäten hat und sich bis zum letzten Meter quälen kann. Dafür wurde er mit persönlicher Bestzeit und Einstellung des Brandenburger Landesrekord der M14 belohnt.

Herzlichen Glückwunsch!

Sehr guter Saisonabschluss für die U14

Bei den Kinder- und Jugendsportspielen in Brandenburg an der Havel stellten sich einige unserer jüngsten Sportlern noch einmal der Konkurrenz aus dem Land. Alle fünf konnten auch bei diesem Wettkampf noch einmal mit Bestleistungen überzeugen. Laura Bernhard siegte gleich bei allen drei Starts. Sie gewann über 75m in 10,15s, die 60m Hürden in 10,22 s und den Weitsprung mit 4,88m. Ebenfalls über Bestleistung konnten sich Melina Scheibe (4,73m) und Yunes Hoppe (4,77m) freuen. Fabio Bohn sprang ebenfalls Bestleistung und sprintet für ihn sehr gute 10,11 Sekunden über 75m.

Damit haben sich unsere Jüngsten ihre Ferien mehr als verdient! herzlichen Glückwunsch zu der tollen Saison.

Die älteren unserer Trainingsgruppe nehmen noch an den Norddeutschen Meisterschaften in Berlin teil und bereiten sich dann auf die Deutschen meisterschaften in Wattenscheid vor.

erfolgreiche Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf

Im Ludwigsfelder Waldstadion fanden am Sonntag bei heißen Temperaturen und zum Teil böigen Winden die Landesmeisterschaften im Block-Mehrkampf statt. In diesem Jahr ging es nicht vorrangig um die Normen für die Deutschen Meisterschaften (diese wurden vom DLV abgesagt), sondern um Medaillen in den einzelnen Altersklassen und die Verbesserung der persönlichen Bestleistungen.

Am Ende sprangen vier Medaillen heraus. Allen voran Annemarie Auris, die den Sieg in der W14 im Block Lauf erzielte. Annemarie steigerte in drei Disziplinen ihre Bestleistung (80m Hürden, Ballwurf und 100m) und gewann den Block mit 2339 Punkten. Silber ging auf das Konto von Moritz Ehrke und Laura Bernhard. Auch Moritz konnte in vier Disziplinen neue persönliche Bestleistungen aufstellen und musste sich am Ende nur dem Cottbuser Sportschüler Anton Gallas geschlagen geben. Moritz belegt mit 2481 Punkten den zweiten Platz in der M14 im Block Lauf. Auf Platz drei landet sein Trainingskamerad Felix Hecker mit 2347 Punkte. Beide Punktzahlen hätten für eine Teilnahme bei den Deutschen Blockmeisterschaften gereicht. Auch Felix steigert in drei Disziplinen seine alten Bestleistungen und bleibt erstmals über 80m Hürden unter 13,00 Sekunden. Laura Bernhard belegt ebenfalls hinter einer Cottbuserin den zweiten Platz im Block Sprint/Sprung der W13.

Einen T-Kader-Richtwert erzielte Yunes Hoppe im Block Sprint/Sprung der M13. Mit 2255 Punkten belegt er in dieser Wertungsklasse Platz vier. Aaron Bertel steigert seine Hochsprungbestleistung um elf Zentimeter auf 1,57m.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Laura Mier glänzt mit Silber bei den Norddeutschen Meisterschaften

Die Norddeutsche Meisterschaften der AK 15 in Berlin sollten ein Test für die Deutschen Meisterschaften werden. Und dieser ist mehr als gelungen. Es hieß zum ersten Mal drei Läufe über 100m an einem Tag absolvieren. Vincent Herbst und Laura Mier überzeugten mit neuen persönlichen Bestleistung schon im Vorlauf und zogen sicher in den Zwischenlauf ein. Auch im Zwischenlauf konnten sie mit der zum Teil mehr als ein Jahr älteren Konkurrenz mithalten und sich jeweils als Drittbeste für das Finale qualifizieren.

Laura zeigt erneut ihre Nervenstärke und bestätigte zum wiederholten Male, dass sich das intensive Training der letzten Zeit mehr als gelohnt hat. Sie lief in 12,52s über 100m zu Silber in der AK15.

Auch Vincent bestätigt seine Vorlaufzeit (11,48s) und wird denkbar knapp vierter in einem starken Finale über 100m der M15.

Ergebnisse Abendsportfest

Beim heutigen ABendsportfest wurde noch einmal für die Landesmeisterschaften im Blockmehrkampf am Sonntag getestet. Yunes konnte dabei in allen drei Disziplinen überzeugen. Er sprintete mit 10,12 Sekunden zu einer neuen Bestleistung, warf den Speer 30,72m. Auch im Weitsprung kam er dicht an seine Bestleistung heran. Auch Fabio Bohn konnte nach sehr langer Verletzungsphase endlich seinen ersten Wettkampf der Freiluftsaison bestreiten. Er stellte eine Bestleistung im Speerwurf (24,11m) auf. Im Sprint und Weitsprung reichte es noch nicht ganz zu einer Bestleistung. Dafehlt einfach die Wettkampfpraxis.

Anny Elaine Ogorek sprintet über 75m (11,05s) zur neuen Bestleistung. Auch Aaron Bertel erreichte im Speerwurf eine neue Bestleistung (30,24m).

In einem beherzten 800m Rennen konnte Felix seine alte Bestleistung um über 2 Sekunden verbessern. Sie steht nun bei 2:20,20 min.

Morgen findet das Landesfinale Jugend trainiert für Olympia wo ebenfalls einige unserer Sportler die Sportschule Potsdam hoffentlich erfolgreich vertreten.

Medaillenjagd geht am zweiten Tag der LM U16 weiter

Das Ergebnis des ersten Tages konnte noch einmal überboten werden. Unsere Sportler sammeln am zweiten Tag der Landesmeisterschaften U16 weitere 15 Medaillen (allein sechs Mal Gold).

Den Medaillenregen läutete am Sonntagmorgen Linus Höhnow mit Silber im Speerwurf der M15 ein. Kurze Zeit später triumphierten dann unsere Sprinter. Laura Mier gewann das Finale der W14 in sehr starken 12,58 s vor Pauline Bittkau. Pauli lief sehr gute 12,72s. Vincent Herbst debütiert die Konkurrenz der M14 mit großem Vorsprung. Er sprinten die 100m in 11,61 Sekunden. Auch der Sieg in der M15 ging an unsere Trainingsgruppe. Den Sieg dort holte Tom Maywald in 11,73s. Damit erzielte er eine weitere Norm für die Deutschen Meisterschaften.

Das Ergebnis im Weitsprung hieß am Ende wie das Sprintergebniss. Laura Mier (5,48m) vor Pauline Bittkau (4,83m). Vincent Herbst konnte neben dem Sprintsieg noch zwei weitere Silbermedaillen gewinnen. Im Weitsprung sprang er 5,74m und nach einem packenden Zweikampf auf den letzten Metern der 300m in der M15 musste sich Vincent nur Niklas Friedel geschlagen geben. Er lief 37,50s. Tom Maywald sprang im Weitsprung ebenfalls zu Silber (6,16m). Janina Hsu gewinnt den Speerwurf der W14 mit 37,36m. Moritz Ehrke läuft die 3000m in guten 10:52,84 min. und sichert sich damit Platz zwei.

Auch unsere beiden Staffeln der U16 konnten am Sonntag überzeugen. Die Mädchen, Pauline Bittkau, Laura Mier, Franziska Schkölziger und Emilia Giese) gewinnen die 4x100m genau wie die Jungs der gleichen Altersklasse. In der Besetzung Luc Mehnert, Carl-Gustav Weishampel, Tom Maywald und Vincent Herbst siegen in guten 45,47s. Auch die zweite Staffel des SC Potsdam konnte eine Medaille erzielen und zwar die Bronzene hinter SC Potsdam I und dem LC Cottbus. In der zweiten Staffel lief aus unserer Trainingsgruppe Moritz Ehrke.

Ein sehr erfolgreiches Wochenende geht zu Ende! Insgesamt hat die Trainingsgruppe 24 Medaillen gewonnen und sich somit den Lohn der harten verganenen Trainignseinheiten abgeholt. Einige sind knapp an den Medaillen vorbeigeschrammt. Sie können sich aber über viele neue persönliche Bestleistungen freuen.

 

Herzlichen Glückwunsch!

Neun Medaillen bei LM und Tom Maywald mit Norm über die 80m Hürden

Die Landesmeisterschaften der U16 und die Landesmeisterschaften Teil I der U14 finden an diesem Wochenende in Cottbus statt. Unsere gesamte Trainingsgruppe weilt vor Ort und kämpft um Landesmeistertitel und Normen für die Deutschen Meisterschaften. Allein an Tag eins gewann unsere Sportler neun Medaillen, davon zwei Mal Gold, viermal Silber und drei Mal Gold.

Über Gold konnten sich Tom Maywald über 80m Hürden der M15 freuen. Er siegt in 11,21 Sekunden (11,20s im Vorlauf). Mit dieser Zeit erfüllt Tom die Norm für die Deutschen Meisterschaften im August in Wattenscheid. Ebenfalls Gold sicherte sich Janina Hsu. Sie gewann den Stabhochsprung der W14 vor ihrer Trainingskameradin Pauline Bittkau. Zusätzlich belegt Janina noch Platz drei über 80m Hürden ihrer Altersklasse. Die 13,01 Sekunden bedeuteten gleichzeitig persönliche Bestleistung.

Maja Vogeley freut sich nach langer Verletzungspause über zwei Mal Silber. 1,59m im Hochsprung der W15 und 2,90m im Stabhochsprung. Linus Höhnow erzielt Silber im Dreisprung mit persönlicher Bestleistung von 11,57m und Platz drei im Hochsprung.

Im Vorlauf über 75m sprintet Laura Bernhard das erste Mal in ihrer noch jungen sportlichen Karriere unter 10,00 Sekunden. Im Finale heißen 10,15 Sekunden Platz drei und damit Bronze.

Über Bestleistungen freuen konnten sich heute Melina Scheibe (75m), Maja Burde (Hochsprung), Yunes Hoppe (75m), Anny Elaine Ogorek (75m) und Felix Hekcer (80m Hürden).

 

Herzlichen Glückwunsch!

Laura Bernhard testet in Löwenberg

Laura Bernhard testete ihre Form nicht wie alle anderen im Luftschiffhafen sonder fuhr zu einem Wettkampf in ihre Heimat, nach Löwenberg.

Die 60m Hürden lief sie dort in neuer persönlicher Bestzeit in 10,33s. Im Wetisprung und im 75m-Sprint stabilisieren sich ihre Leistungen auf einem guten Niveau.

Staffeln laufen zur Norm für die Deutschen Meisterschaften der AK 15

Im heimischen Luftschiffhafen stand am gestrigen Mittwoch ein weiteres Abendsportfest auf dem Wettkampfkalender unserer Sportler. Nach einer anstrengenden Woche im Trainingslager in Greifswald/Wieck sollte getestet werden wie gut man schon in Form ist. Der Fokus lag diesmal bei vielen unserer Sportlern in der 4x100m Staffel. Dort schafften Pauline Bittkau, Laura Mier, Emilia Giese (TG Meier) und Franziska Schkölziger (TG Neumann) die Norm für die U16-Meisterschaften in Wattenscheid im August. Bei den Jungs geriet die Norm nach einem Strauchler von Tom Maywald auf Position 2 ganz schön ins wanken. Sportlich abgefangen vermied er jedoch den Sturz und am Ende reichte es auch für die Jungen der U16 (Luc Mehnert, Tom Maywald, Vincent Herbst, Tyrel Prenz) auch zur Normerfüllung für die Meisterschaften.

Für unsere Stabhochspringer hieß es nun auch endlich in die Wettkampfsaison einzusteigen. Das meisterten unses Damen mit Bravour. Maja Vogeley steigerte ihre alte Bestmarke gleich um 50cm auf 2,90m. Janina Hsu übersprang ebenfalls 2,90m, was Bestleistung bedeutete. Die 3,00m rücken für beide zunehmend ins Ziel für die nächsten Wettkämpfe. Pauline Bittkau übersprang 2,20m und Anny Ogorek, als deutlich jüngste Teilnehmerin, meistere 2,10m.

Kurz zurvor lief Vinvent Herbst trotz verletztem Daumen einen starken 200m-Lauf. Nach 23,53 Sekunden blieb für ihn die Uhr stehen. Tom sprintet in 24,07 s ebenfalls zur Bestzeit.

Laura Mier steigert ihre noch nicht so alte Hausmarke im Weitsprung um 20cm auf 5,41m.

Auch Felix Hecker konnte sich nach einem beherzten 800m-Lauf über eine neue Bestzeit freuen. Er lief 2:21,41 min.

Herzlichen Glückwunsch!

Trainingsgruppe grüßt aus dem Trainingslager

Trainingsgruppe im Trainingslager Greifswald/Wieck

Am Greifswalder Bodden